Presse

Mentalist Danny Ocean hebt Naturgesetze auf

Den dreihundert Zuschauern wurde schnell klar, dass Danny Oceane kein „Party-Zauberer“ ist sondern ein Unterhaltungsprofi, der es versteht seine faszinierenden Sinnestäuschungen mit Charme und Humor in Szene zu setzen. Er faszinierte mit nicht alltäglichen Phänomenen, außergewöhnlichen spannenden Mentalexperimenten und „Table Magic“ in Perfektion. Die Auftritte bei vielen großen nationalen und internationalen Markenunternehmen, auf Messen und Veranstaltungen, in Fernsehshows und zuletzt in Australien, erlauben dem studierten Diplom-Ingenieur heute von seiner Kunst zu leben. Gerade die Mischung aus live vorgeführten Experimenten und Kuriositäten erstaunte das Publikum. Die Naturgesetze waren scheinbar aufgehoben, als er eine Tageszeitung zerriss, die sich wie von Geisterhand vollständig restaurierte. Verblüfft waren die Zuschauer über Kugeln, die er durch Glas wandern ließ oder ohne Krafteinwirkung Gabeln verbog. Mit drei Kameras wurde das Geschehen auch in Großaufnahme auf eine Leinwand projiziert. Aber selbst dadurch war es den Zuschauern nicht möglich irgendwelche Tricks zu erkennen. Danny Ocean stellte eine psychokinetische Verbindung zwischen zwei Menschen her, die mehrere Meter voneinander entfernt waren. Die Freiwilligen berichteten anschließend, dass sie sich nicht nur mental, sondern auch körperlich verbunden gefühlt haben. Auch das Gedankenlesen einer geheimen EC-Kartennummer und eine umfangreiche Vorhersage in einer fest verschlossenen Box über der Bühne waren nicht erklärbar. Die Gäste trauten zum Abschluss ihren Augen nicht, als Danny Ocean zusammen mit einer Freiwilligen einen kompletten Tisch hautnah wie von Geisterhand zum Schweben brachte und über die Köpfe in der ersten Reihe fliegen ließ. Ein rundum gelungener Abend!

 

Magische Momente auf der DTM-Rennstrecke in Oschersleben

Mentalist Danny Ocean leitet „blinde“ Christina Surer Kraft seiner Gedanken im Renntempo um den Kurs in Oschersleben. Er verbiegt Gabeln, bringt Metall und Glas 
zum Schmelzen und lenkt eine vorübergehend blind gemachte Rennfahrerin Christina Surer ohne Kratzer und Blechschaden im Renntempo um den 3,69 km langen Rennkurs von Oschersleben. Danny Ocean, der Mentalist, lenkte nur mit seinen Gedanken und der Hilfe seines Mediums, der Moderatorin und Rennfahrerin Christina Surer, einen 300 PS starken SEAT Leon Supercopa im Renntempo um die Strecke. Nachdem die pechschwarze Haube von DTM-Rennleiter Sven Stobbe überprüft und für absolut blickdicht befunden wurde, stellte der 35-jährige Ocean in einem kurzen Zeremoniell die mentale Verbindung zu seinem Medium her. Danach ging es auf die Strecke.Dass Ocean weder ins Lenkrad griff, noch via Funk Anweisungen gab oder Christina Surer mittels Berührungen Kommandos gab, dokumentierte eine Kamera im Auto. Ebenso unglaublich wie die Aktion selbst war am Ende die Zeit.

Der Mentalist on stage

Der Mentalist on stage

Die Königsdisziplin

Die Königsdisziplin

Crazy Magic

Business Magic